FAQs

Silokonfugen

Mit elastischem Fugenfüllstoff verfüllte Fugen sind Wartungsfugen.

An solchen Wartungsfugen ist das Verfüllmaterial von Zeit zu Zeit zu erneuern.

 

Welche Vorarbeiten sind nötig?

Grundsätzlich sollten vor Beginn der Estricharbeiten alle Leitungen im Bodenbereich verlegt und die Wände verputzt sein. Bei erdberührenden Böden muss eine Feuchtigkeitsabdichtung vorhanden sein.

Ab wann kann ich meinen Estrich begehen?

Ein herkömmlicher Estrich ist nach 3 Tagen begehbar. Nach 21 Tagen belastbar und nach 14 Tagen beheizbar. Bei Schnellzementestrichen können diese Zeiten deutlich verkürzt werden.

Wie soll ich lüften?

Zementestriche benötigen eine Schutzzeit von 14 Tagen. Innerhalb dieser Schutzzeit ist der Estrich vor Zugluft zu schützen um ein Schüsseln der Estrichfläche zu vermeiden. In dieser Zeit sollte nur Stoßgelüftet werden um die Raumluft immer wieder auszutauschen.

Ab wann kann ein Boden verlegt werden?

Um den richtigen Zeitpunkt zu finden ab wann ein Bodenbelag verlegt werden kann, ist eine Messung der Estrichfeuchte nötig welche vom Verleger des Belages erfolgen muss. Als grober Richtwert kann bei einem 6cm Zementestrich von ca. 6 Wochen ausgegangen werden.

Wozu benötigen wir Randdämmstreifen?

Der Randdämmstreifen trennt den Estrich dauerhaft von der Wand und verhindert somit die Übertragung des Trittschalls. Außerdem verhindert er Spannungen beim Dehnen bzw. Schrumpfen des Estrichs.

Noch weitere Fragen?

Sollten sie noch weitere Fragen haben können wir diese gerne gemeinsam besprechen.